Mach es kompliziert. Doch, ich meine es wirklich so.

Prinzipien sind wichtig im Leben. Eines meiner eisernen Prinzipien ist: Wenn zuhause Schokolade rumliegt, dann esse ich sie. Da bin ich total konsequent. Seit Jahren übrigens. 

Ich weiss, was du jetzt denkst: Das ist aber keine gute Gewohnheit. Das ist ungesund.

Stimmt schon. Ich sollte meinen Konsum ein klein wenig runterschrauben. Ich weiss es. Das ist nicht das Problem. Nur: Mit Wissen allein ist es noch nicht getan.

Ich müsste es mit Disziplin versuchen. Aber das ist das Problem. Es ist mir zu anstrengend.

Allerdings könnte ich es mir viel schwieriger machen mein eisernes Prinzip anzuwenden, nämlich, indem ich alle Schokolade aus dem Haus entferne (oder wenigstens fast alle). 
 

Zuhause nicht an Schokolade vorbeizuspazieren

= keine Gelegenheit mein eisernes Prinzip anzuwenden

= weniger Kalorien wandern in mich hinein

= ich lebe gesünder und bin zufriedener

 

Ganz ohne besondere Anstrengung.

Wenn uns eine Versuchung nicht gut tut, dann sollten wir es uns richtig kompliziert machen, um von dieser Versuchung versucht zu werden. Verstehst du was ich meine?

Es ist heutzutage viel zu einfach unser Geld auszugeben. Wir spazieren an total schönen Dingen vorbei, wir denken, es wäre doch wirklich hübsch, das bei mir zu Hause zu haben anstatt im Laden, also einfach kurz die Karte oder das Handy an einen Leser halten und schön gehört das Ding uns.

Dass dabei Geld von deinem Konto wegging, hast du gar nicht gespürt. Tut überhaupt nicht weh. Oder erst später, wenn du merkst, dass das Geld für die Handyrechnung und die Krankenkasse fehlt.

Deshalb: Mach es kompliziert Geld auszugeben.

  • Hinterlege keine Kreditkarten auf deinem Handy.
  • Speichere auf deinen Shopping Webseiten ganz bewusst kein Zahlungsmittel ab.
  • Zahle alles bar.
  • Geh nicht in die Stadt zum Lädele, wenn du dadurch unnützes Zeugs kaufst.
  • Nimm nur 50 Franken mit und keine Karte.
  • Schlaf drüber bevor du etwas kaufst.

Diese Tipps sind alle nicht sexy. Aber zu wenig Geld auf dem Konto und dafür viele unnütze Dinge zuhause ist noch weniger sexy.

In Kürze - am 20. September - startet der nächste Online Kurs. Da besprechen wir viele praktische Tipps, damit du mehr Geld auf deinem Konto hast und dein Geld so ausgibst wie du wirklich willst. Das Gefühl zu erleben, dass genug Geld da ist, das ist unschlagbar.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0